Schriftgröße anpassen:  
    Verlinkungen hervorheben:  A
Autismus, Herausforderndes Verhalten, Präsenz

Umgang mit herausforderndem Verhalten auf Grundlage des Low-Arousal-Ansatzes – Studio3

28. Februar
Organisator/Ansprechpartner
Veranstalter: Sozialwerk St. Georg
Startdatum
28.02.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
- 01.03.2024, 16:30

Uhr

Ort Titel
Gelsenkirchen Schacht Bismarck
Ort Adresse
Uechtingstr. 79e
Ort Plz.
45881
Ort Stadt
Gelsenkirchen
Preis
642 € inkl. Handout (digital), Tagungsverpflegung
Redner
Stefan Teich, Annette Haltermann
Anmeldeschluss: 31.01.2024
Beschreibung

Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.

Des Weiteren werden körperliche Techniken zum Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen vorgestellt. Sie folgen u.a. den Prinzipien von Sicherheit, Effizienz sowie sozialer Akzeptanz und ermöglichen auch in der Krise einen weiterhin wertschätzenden Umgang und die Aufrechterhaltung einer positiven Beziehung.

 

Lernziele

  • Reflexion der eigenen Haltung zum Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Low-Arousal-Ansatz: Kennenlernen präventiver und deeskalierender Strategien
  • Kennenlernen physischer Interventionen als letztes Mittel, die die o.g. Kriterien erfüllen
  • Eigenes Erleben in praktischen Übungen zu physischen Interventionen als letztes Mittel sowie in Rollenspielen
  • Übertragung der Philosophie des Kurses auf den Betreuungsalltag

 

Zielgruppe

Begleitpersonen von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und/oder Autismus

 

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Schwangere leider nicht am Kurs teilnehmen dürfen.

Seminardauer 09:00 – 16:30 Uhr inkl. Pausen

Es gelten die AGB des Veranstalters.

Zusätzliche Bilder