Schriftgröße anpassen:  
    Verlinkungen hervorheben:  A

Herausforderndes Verhalten

Die Beschreibung von Verhaltensweisen, die in Begleitungssituationen zur Herausforderung werden, könnte auch nüchtern als Fremd- und Selbstverletzung, Sachbeschädigung, Rückzug und Antriebslosigkeit oder Beschimpfungen und Beleidigungen geschehen – ein Spektrum von schwierigen Situationen.

Der Begriff „herausforderndes Verhalten“ verweist auf jedoch auf die doppelte Herausforderung: für die Person selbst, aber auch für die soziale Umwelt. Mit ihr einher gehen Einschränkungen in der Teilhabe an der Gesellschaft für die Person selbst, aber auch psychische Belastung, physische Gefährdung sowie Überforderung des sozialen Umfelds.

Der Low-Arousal-Ansatz Ansatz geht davon aus, dass Verhaltensweisen, die als herausfordernd erlebt werden, im Zusammenhang von Stress und einem erhöhten Erregungsniveau entstehen – z.B. als Reaktion auf Situationen, die subjektiv als nicht zu bewältigen bzw. nicht kontrollierbar und frustrierend wahrgenommen werden oder als Reaktion auf strukturelle Gewalt, die in institutionellen Zusammenhängen trotz hoher Sensibilität von Mitarbeitenden immer wieder auftreten kann.

Hier finden Sie unsere Angebote zum Themenkomplex herausforderndes Verhalten auf Grundlage des Low-Arousal-Ansatzes. Die Angebote sind entstanden in unserer Zusammenarbeit mit Studio3 in Großbritannien und entwickeln sich kontinuierlich weiter. Sie unterscheiden sich im Hinblick auf ihre inhaltlichen Schwerpunkte, bauen aber nicht aufeinander auf, sondern ergänzen sich und können daher als einzelne Bausteine gebucht werden.

Alle Angebote können Sie auch als Inhouseveranstaltung für Ihre Einrichtung buchen. Es sind unterschiedliche Varianten/Ausgestaltungen möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Veranstaltungen filtern
Ort
Für diese Kategorien existieren aktuell keine Veranstaltungen.
Kurzbeschreibung
Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.
Startdatum
28.02.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
01.03.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
0

Freie Plätze

Ort
Gelsenkirchen Schacht Bismarck
Kurzbeschreibung
Das Seminar enthält die Kerninhalte von Tag 1 des 3-Tages-Seminars „Umgang mit herausforderndem Verhalten auf Grundlage des Low-Arousal- Ansatzes – Studio3“. Es beinhaltet jedoch keine physischen Interventionen.
Startdatum
29.05.2024, 09:00

Uhr

Freie Plätze
16

Freie Plätze

Ort
Online
Kurzbeschreibung
Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.
Startdatum
04.06.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
06.06.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
12

Freie Plätze

Ort
Bielefeld
Kurzbeschreibung
Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.
Startdatum
28.08.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
30.08.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
3

Freie Plätze

Ort
Gelsenkirchen Schacht Bismarck
Kurzbeschreibung
Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.
Startdatum
29.10.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
31.10.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
13

Freie Plätze

Ort
Bielefeld
Kurzbeschreibung
Ziel dieses Seminars ist es, die eigene Haltung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie lernen Strategien auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Menschen mit Beeinträchtigung zu verletzen.
Startdatum
06.11.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
08.11.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
12

Freie Plätze

Ort
Gelsenkirchen Schacht Bismarck
Kurzbeschreibung
In diesem Auffrischungskurs werden Sie sich über Ihre Erfahrungen im Alltag nach dem 3-tägigen Seminar austauschen, Ihr Wissen über den Low- Arousal-Ansatz reflektieren sowie sich die verschiedenen Techniken wieder ins Gedächtnis rufen.
Startdatum
21.11.2024, 09:00

Uhr

Freie Plätze
12

Freie Plätze

Ort
Bielefeld
Kurzbeschreibung
Inhalt dieses Seminars ist, ein besseres Verständnis für herausfordernde Verhaltensweisen und deren Entstehungszusammenhänge und möglichen Funktionen zu entwickeln. Davon ausgehend werden Maßnahmen für die Prävention und den Aufbau alternativer Verhaltensweisen vorgestellt.
Startdatum
03.12.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
04.12.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
17

Freie Plätze

Ort
Bielefeld
Kurzbeschreibung
Das Seminar enthält die Kerninhalte von Tag 1 des 3-Tages-Seminars „Umgang mit herausforderndem Verhalten auf Grundlage des Low-Arousal- Ansatzes – Studio3“. Es beinhaltet jedoch keine physischen Interventionen.
Startdatum
12.12.2024, 09:00

Uhr

Enddatum
12.12.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
Ort
Online
Kurzbeschreibung
Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die in der Beratung und Begleitung von Menschen im Autismus-Spektrum tätig sind und bereits den zertifizierten Weiterbildungskurs auf Grundlage des TEACCH-Ansatzes bei uns abgeschlossen haben. Ziel ist es, die individuelle Beratung und Förderung für Klient:innen im Rahmen von qualifizierter Assistenz in den verschiedenen Lebensbereichen zu professionalisieren. Darüber hinaus werden die Teilnehmenden befähigt, als Multiplikator:innen Fachberatung auf der Grundlage von TEACCH für Kolleg:innen und Begleitpersonen durchzuführen.
Startdatum
25.06.2025, 09:00

Uhr

Enddatum
11.12.2025, 16:30

Uhr

Freie Plätze
13

Freie Plätze

Ort
Gelsenkirchen